Das war kein schöner Anblick, leider...aber inzwischen hat sich die Dame gemacht und ist eine vorzeigbare Lady geworden. Siehe Bilder unten.

LINA - Alter unbekannt

 

Schon der Anruf, der uns Lina ankündigte verhieß nichts Gutes. Eine Fundkatze in extrem schlechtem Zustand, abgemagert bis auf die Knochen und kaum in der Lage sich auf den Beinen zu halten. Wo sie plötzlich herkam, weiß keiner.

 

Lina wurde sofort zum Tierarzt gebracht und erstversorgt. Vollkommen dehydriert und ausgehungert, übersät mit Verletzungen und Dreck und geplagt von einer eitrigen Augenentzündung bot sie natürlich keinen schönen Anblick.

 

Aber da sie FIV negativ ist und auch abgesehen von ihrem damals schlechten Ernährungszustand und der Augenentzündung keine weiteren gravierenden Blessuren aufwies, waren wir zuversichtlich, dass wir die kleine Maus wieder fit bekommen würden!

 

Lina zeigte sich auch sofort als extrem verschmust, sehr anhänglich und entwickelte sich binnen weniger Tage sehr gut, sodass wir in unserem ersten Eindruck bestärkt wurden, dass die kleine Lady eine echte Kämpfernatur ist. 

Lina futtert sich langsam aber sicher wieder ein paar Gramm auf die Rippen und ist hoffentlich bald wieder um ein paar Rundungen reicher

 

 

20.11.2012 - Lina ist nun schon fast zwei Wochen in unserer Obhut und macht von Tag zu Tag Fortschritte. Sie futtert sich rund und langsam aber sicher baut sie auch wieder Muskulatur auf, sodass ihre Bewegungen immer geschmeidiger werden.

 

Ende dieser Woche wird sie dann auch kastriert. Gerne hätten wir ihr noch etwas Schonfrist gegeben, aber sie hat leider einen wachsenden Nabelbruch, der möglichst schnell behoben werden sollte.

 

Alles in Allem sind wir mit unserer Lina-Maus aber sehr zufrieden und schon jetzt kann man kaum glauben wie sie noch vor wenigen Tagen ausgesehen hat. Finden Sie nicht auch?

 

 

 

02.12.2012 - Lina wird immer mehr zu einer echten Katzenlady. Eher von der gemütlichen Sorte genießt sie jede Zuwendung und schläft am liebsten den ganzen Tag an einem warmen, weichen Platz - favorisiert werden hier Schränke.

 

Und langsam aber sicher wird sie ein echte Schönheit, finden Sie nicht auch?

 

 

22.12.2012 - kurz vor Weihnachten gab es nun das Happy End für unser "Linchen". Sie konnte ihre Koffer packen und nach Haslach umziehen, wo eine weitere Katze und ihre neuen Dosenöffner in Menschenform sie schon sehnsüchtig erwartet haben!

 

Wir freuen uns sehr, dass wir Lina helfen konnten und dass es nun eine Katze weniger gibt, die revierlos, herrenlos und unkastriert ein klägliches Dasein fristen muss! Die kleine Maus hat es sich mehr als verdient nun endlich lernen zu dürfen, was es heißt respektiert und geliebt zu werden - ein Zuhause zu haben!

 

Anfang Mai 2013 - leider klangen die Meldungen aus dem neuen Zuhause nicht mehr besonders gut. Der junge Kater traktierte die arme Lina immer mehr und beide Katzen waren mehr als gestresst. Wir versuchten mit Tipps und Tricks zu helfen, aber inzwischen ist die Entscheidung gefallen. Unser "Linchen" sucht nun erneut ein neues Zuhause. Leider.

 

August 2013 - da sich keine passende Pflegestelle oder neue Endstelle finden ließ, musste Lina nun vorübergehend in der Tierarztpraxis Schäffner einziehen. Dort wurde sie zwar sehr gut betreut, ein schönes, gemütliches, neues Zuhause wäre der Katzendame aber natürlich wesentlich lieber gewesen.

So schön ist unser "Linchen" geworden - eine echt Katzenlady eben.

07.08.2013 - ein gründlicher Gesundheitscheck bei Lina brachte binnen kurzer Zeit extrem viele Probleme zu Tage. Ein Schilddrüsenproblem war uns bekannt und den anhaltenden Durchfall hatten wir auf den Stress der letzten Zeit und die Medikamentenumstellung wegen der Schilddrüse geschoben. Aber das war falsch. Zusätzlich zur Schilddrüse war auch Linas Niere stark beeinträchtigt und der Durchfall war auf eine bakterielle Infektion des Darmes zurück zu führen. Eine Behandlung der Schilddrüse hätte zu einer starken Verschlechterung der Nierenwerte geführt und umgekehrt.

 

Wir mussten eine Entscheidung treffen und das fiel uns mehr als schwer. Lina war ein so liebenswürdige, verschmuste Katze trotz ihrer Geschichte und es war absolut nicht schwer sie gern zu haben. Es tut weh, dass wir ihr nur kurz ein neues Zuhause bescheren konnten und dass sich dann alles so dramatisch entwickelt hat.

 

R.I.P. Linchen

 

Wenn die Sonne des Lebens untergeht,
leuchten die Sterne der Erinnerung.

(unbekannt)