Herzlich Willkommen in der Villa Möhre 

 

             ... unserer Seniorenresidenz für alte Kaninchen

 

und in Bunnytown

 

               ... unserem Kaninchenheim für Tierschutztiere

 

Viele Familien sehen sich mit der Situation konfrontiert, dass eines ihrer Kaninchen verstirbt oder sie prinzipiell die Kaninchenhaltung aufgeben wollen. In solchen Momenten können wir weiterhelfen, indem wir die Tiere bei uns aufnehmen. Sei es für kurze Zeit, bis wir ein geeignetes neues Zuhause finden oder dauerhaft. Eigens dafür bauten wir Villa Möhre bei Isabelle Obert in Hofstetten und Bunnytown bei Familie Lauble in Hornberg.

 

Wenn Sie mehr über die Villa Möhre und ihre Bewohner erfahren möchten, schauen Sie hier vorbei.

 

Möchten Sie Bunnytown und die dort lebenden Kaninchen besser kennen lernen, erfahren Sie hier mehr.

 

Falls auch Sie sich in einer der oben erwähnten Situationen befinden, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Gemeinsam finden wir sicher eine Lösung: 

1. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem geeigenten Partnertier,

2. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem neuen Zuhause

oder (je nach Situation)

3. Wir nehmen Ihr Tier dauerhaft in Villa Möhre oder Bunnytown auf.

 

Da auch wir nur einen begrenzten Platz zur artgerechten Haltung zur Verfügung haben, können wir nur eine bestimmte Anzahl an Tieren aufnehmen. 

 

Hinweis:

Zurzeit sind sowohl Villa Möhre als auch Bunnytown vollständig belegt.

 

Neuigkeiten

FRIEDA

geboren 2014

 

Frieda kam vor kurzem zu uns, da ihr Partner verstarb. Friedas Familie wollte nun die Kaninchenhaltung aufgegeben und natürlich soll Frieda keine Witwe bleiben. 

In ihrem Leben hat sie schon einiges durchmachen müssen: Ursprünglich kommt sie aus einer Animal Hoarding Wohnung, in der sie mit ca. 40 weiteren Kaninchen auf engstem Raum im Bad gehalten wurde. Von dort kam sie ins Tierheim und wurde dann zum Glück  von der lieben Familie adoptiert, die sie uns nun gebracht hat. Dort durfte sie dann zum ersten Mal in ihrem Leben erfahren, was Freiheit und Liebe bedeutet. Sie und ihr Partner hatten einen schönen Stall mit großem Auslauf und durften auch frei im Garten hoppeln. Dementsprechend ist Frieda eher zurückhaltend, mag es nicht sonderlich angefasst zu werden und ist etwas scheu. Mit den Opis und Omis in der Villa Möhre hat sie sich von Anfang an prima verstanden und hat sich gleich untergeordnet. 

Freut euch auf weitere Bilder und Updates :)

 

KRÜMEL 

geboren 2012

 

Unser Silberrücken und Chef der Villa Möhre musste leider über die Regenbogenbrücke hoppeln. Er war schon seit längerer Zeit chronisch erkrankt und verlor nach und nach sein Augenlicht, nun hat er auch noch abgenommen und die Hinterbeine wollten ihm nicht mehr gehorchen - da entschieden wir uns, ihn gehen zu lassen. Krümel war ein sehr besonnenes Stallkaninchen, welches seine Opas und Omas im Altersheim stets bestens im Griff hatte und ein guter Chef war. Er war ein fröhlicher Kerle und wird sehr fehlen..