Die Infusionen sollen helfen die Kleine zu stabiliesieren.

Katzenkind SUSI - ca. Ende Juli 2014 geboren, weiblich.

 

Ende September 2014 - mehr als ein Häufchen Elend war es nicht, was uns da gebracht wurde. Eine Babykatze mit wässrigem Durchfall, Giardien, Spulwürmern, Flohbefall und einer akut lebensbedrohlichen Anämie wie auch Dehydrierung.

 

Mit allen Mitteln haben wir also den Kampf aufgenommen und versuchen jetzt die Kleine durchzubekommen. Tapfer hält sie die Infusionen und Spritzen aus, nimmt brav ihre Medikamente und zeigt einen starken Überlebenswillen. Sie frisst gut und wird nach den ersten bangen Tagen nun immer munterer und fiter.

 

Geduldig lässt sich Susi alles gefallen und scheint zu spüren, dass wir ihr nur helfen wollen.
Ist sie nicht hübsch unsere kleine Kämpferin?

Update zum 30.09.2014 - Susi wird immer lebendiger und neugieriger. Man merkt, dass sie sich nach und nach erholt und langsam aber sicher das Schlimmste hinter sich gebracht hat.

 

Gerne können Sie Susi und uns mit einer Spende unterstützen, denn ihr medizinischer Leidensweg war ein langer und mühsamer. Sie brauchte wochenlang intensive Betreuung und Pflege und wurde nur langsam zu einer normalen, kleine Katze.

Zu zweit tobt und kuschelt es sich einfach besser.

Update zum 12.10.2014 - Susi geht es endlich wieder richtig gut und sie kann nun tun, was eine Babykatze so tut: Spielen, Fressen, Schlafen, Spielen. Und damit sie nicht alleine sein muss, ist ihr Halbbruder Strolch nun ebenfalls bei uns eingezogen.

 

Update zum 20.10.2014 - Strolch ist zu einer Familie nach Gengenbach gezogen, heißt nun Charly und hat Katergesellschaft von Findus, sowie drei Menschenfreundinnen Vivien, Ellen und Funny.

Nach Strolchs Auszug endlich wieder jemand zum Toben!

Aber für Susi kam gleich neue Gesellschaft aus Elzach dazu. Lea heißt die neue Freundin. Lea hat auch noch halbwilde Geschwister, die sich derzeit noch auf einem Bauernhof befinden, aber durchaus auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind, wo man sie mit Geduld und Ruhe an das Leben mit Menschen gewöhnt!

 

Update Ende Oktober - Susi und Lea haben ihre ganz eignen Dosenöffner gefunden und können nun wie man es sich für alle kleine Katzen wünscht in ein aufregendes, aber behütetes neues Leben starten! Macht es gut ihr beiden!

Bilder aus dem neuen Zuhause

STROLCH - auf einem eigenen Plätzchen schläft es sich doch einfach am Besten, vor allem wenn man dabei auch noch gekrault wird!
LEA und SUSI - voll und ganz angekommen im neuen. gemütlichen Zuhause!

Aktuelles

In der Villa Möhre ist aktuell Platz für Kaninchensenioren!

Ein Hof im Kinzigtal wurde samt den Tieren verkauft. Die ursprüngliche Hofbesitzerin hat selbst jahrelang zahlreiche zugelaufene (und vermutlich auch ausgesetzte) Katzen auf eigene Kosten kastriert. Die neuen Hofbesitzer sind allerdings keine großen Fans von den insgesamt 12 Katzen und stellten der ehemaligen Hofbesitzerin daher ein Ultimatum: ...

Vor knapp 18 Jahren wurde Animal SOS Hofstetten gegründet. Seither sind unsere Aufgabenbereiche enorm gewachsen. In letzter Zeit sehen wir uns aber leider mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert.

 

 

Wer gerne ein Kaninchen hätte, bei dem es aber zeitlich oder räumlich nicht machbar ist, kann sich bei uns auf der Homepage ein Kaninchen aussuchen und eine Patenschaft übernehmen.

Katze zu vermitteln! 

Der ca. drei bis vier Jahre alte rot-weiße Kater Nino sucht ein neues Zuhause. 

Wir haben das Kaninchen Gretel  zu vermitteln.