Erika, Erna & Emil

... und weil ein Notfall selten alleine kommt, wurden wir nur 10 Tage nach Billy, Freddy, Tony und Lilly gleich nochmal Katzenmama!
Am 30.04.2019 erblickten nämlich Erika, Erna und Emil das Licht der Welt.
Ihre Geschichte ist besonders tragisch... Sie wurden von einer recht wilden Katzenmama auf einem Bauernhof geboren. Auf diesem Bauernhof hatten wir im vergangenen Jahr schon insgesamt 11 Katzen und 2 Kater kastriert, doch diese eine Katze war uns bis dato immer entwischt. Am 30.04.2019 brachte sie also 3 Babys auf dem Misthaufen zur Welt! Sehr in Eile und sehr hektisch, machte die Katzenmama noch nicht einmal die Nachgeburt und die Nabelschnur ihrer Babys ab und ließ sie einfach liegen.
Die Bäuerin eilte daher schnell zur Hilfe und sammelte das Trio ein und brachte es umgehend zu uns. Man darf an dieser Stelle der Ehrlichkeit halber auch noch erwähnen, dass die Bäuerin das auch tat, in dem Wissen, dass ihr Mann die Kleinen mit der Schaufel erschlagen würde, sollte er sie entdecken.
Leider ist das auf vielen Bauernhöfen immer noch Gang und Gebe, anstatt dem ungewollten Vermehren der Katzen durch Kastration Einhalt zu gebieten. Wir unterstützen die Bauernhöfe übrigens, in dem wir die Kastrationskosten komplett übernehmen, mehr dazu lesen Sie hier:Kastrations-Hilfe
 
Wir übernahmen die 3 wenige Minuten alten Katzenbabys also umgehend, alle um die 120 g schwer, was ein gutes Geburtsgewicht ist, und begannen sogleich mit der Handaufzucht, Tag und Nacht, alle 2 Stunden. Da die 2 Mädels und der Kater ja leider keine Biestmilch (Kolostrum) erhalten hatten, gaben wir ihnen neben Spezial-Katzenaufzuchtsmilch auch Ziegenkolostrum.
Update 10.05.2019
Wie man sieht, hat das Ziegenkolostrum gut angeschlagen, denn die Drei entwickeln sich prima. Die Augen gehen schon auf und sie haben ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt. Im Moment besteht ihr Alltag aus Trinken und Schlafen. Sind sie nicht einfach herzig?!
Update 18.05.2019
Tatkräftige Unterstützung bekommen wir übrigens von Anfang an von meiner Hündin Yuki. Yuki hat das Trio sofort adoptiert und hilft liebevoll bei der Fellpflege. Sie schleckt die Kleinen auch am After, was die Verdauung anregt und im Normalfall von der Katzenmama oder bei den Handaufzuchten von uns mit einem Wattebausch übernommen wird. Doch dieses Jahr macht das unsere Yuki, die die Kleinen sehr ins Herz geschlossen hat und ihnen kaum von der Seite weicht. Emil, Erika und Erna mögen Yuki auch sehr, denn sobald sie sie sehen, beginnen sie zu schnurren.
Update 25.05.2019

Unser Trio wächst und gedeiht und wird langsam auch richtig frech. Die Drei fangen an zu spielen, werden immer aktiver und genießen das Leben. Sie trinken nur noch alle 4 Stunden, dafür schon sehr große Mengen und erkunden langsam aber sicher ihre Umgebung.

 
 
 
 
 
 
 
 
Emil
(bereits reserviert)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Erika
(bereits reserviert)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Erna

 

Update 08.06.2019
Wie man sieht ist unser Trio mittlerweile in den Welpenauslauf umgezogen. Hier ist viel Platz zum Toben und Spielen - schließlich müssen sich auch Muskeln und Knochen richtig entwickeln. Bereits seit 4 Tagen gehen alle Drei brav und zuverlässig aufs Klo, schön, wenn die kleinen Stubentiger stubenrein werden. Ein Beweisfoto haben wir auch gemacht.
Seit heute, sehen Sie selbst, haben wir das nächste große Ziel erreicht: Unsere Katzenkinder fressen zum ersten Mal Katzenfutter aus dem Napf. Wir sind sehr stolz und können nun sagen, die Kleinen sind über dem Berg. Ab heute bekommen sie nur noch 1-2 Mal täglich die Flasche und bis zum nächsten Wochenende sollten sie dann langsam komplett auf eigenen Beinen stehen.
 

Alle 3 Katzen suchen in wenigen Wochen ein neues Zuhause mit lieben Dosenöffnern. Sie wünschen sich einen Garten zum Toben und möchten auf jeden Fall nach draußen. Sie werden nur zu zweit abgegeben mit Schutzvertrag und Schutzgebühr. Haben Sie sich schockverliebt in die süßen Fellnasen? Gerne dürfen Sie die Kleinen schon besuchen kommen, kennenlernen und ggf. für sich reservieren.

Update 24.06.2019
Heute waren unsere 3 Kätzchen beim Impfen und Chippen in der Tierklinik im Eichenbach. Zum Glück habe den TÜV alle bestanden und sind gesund und munter. Sie haben sich gut entwickelt, sind natürlich stubenrein und schon ganz scharf darauf, die Welt endlich zu entdecken.
 
Update 04.07.2019
Unser Trio ist ausgezogen, es ist leer bei uns geworden und die Fellnasen fehlen uns hier wirklich. Aber selbstverständlich freuen wir uns sehr mit ihnen, denn sie haben ein Für-Immer-Zuhause wirklich verdient und wir gönnen es ihnen von ganzem Herzen.
 
Unsere kleine Erna wohnt ab sofort in Prinzbach. Sie ist Prinzessin in ihrem Haus mit Garten, freut sich schon auf den Freigang in wenigen Wochen und in einer super netten Familie mit 3 Kindern wird ihr sicherlich nie langweilig. Sie genießt ab sofort ihr Leben mit den Katern Lucky und Mo (ehemals Xaver, auch ein ehemaliger Schützling von uns). Kleine Erna, jetzt Ninja, fühl dich wohl im neuen Zuhause und bleib immer gesund und munter.
 
Emil und Erika heißen jetzt Sid und Amy und sind gesund und munter bei Freunden von uns in der Nähe von Tübingen unter gekommen. Auch ihnen steht ein eigenes Haus mit Garten und Freigang zur Verfügung - so haben wir es uns immer für unsere Wildfänge gewünscht. Happy End also, jetzt müssen die Beiden nur noch schwäbisch lernen :) Machts gut ihr Kleinen Lauser und bleibt immer anständig!