Jane, Tiger, Panda und Paulchen

Am 22.09.2017 wurden wir wegen einer Katzenmama mit 4 Babys um Hilfe gebeten. Die Katzenmama hatte in der Nacht vom 21.09.2017 auf den 22.09.2017 vier gesunde Babys zur Welt gebracht, doch leider hat sie keine Milch. In der Tierklinik im Eichenbach wurde dann nach der Mama geschaut und sie bekam Medikamente, damit sie doch noch einen Milcheinschuss bekommt. Parallel haben wir damit begonnen, die Babys mit Spezialmilch (KMR) anzufüttern. Am 24.09.2017 stand dann die traurige Nachricht fest, trotz der Medikamente bekam die Mamakatze keine Milch. Außerdem hatte sie auch kein Interesse mehr an den Kleinen und somit beginnt für uns die Aufzucht der 4 Racker mit der Flasche. Die Babys sind zwischen 85g und 95g schwer und trinken alle 2 Stunden ca. 2-3 ml aus einer Spritze mit Spezialaufsatz. Zum Glück geht es bisher allen Babys gut, sie nehmen zu und trinken gut. So eine Flaschenaufzucht ist sehr anstrengend, denn es muss tagsüber und auch nachts alle 2 Stunden gefüttert werden. Außerdem ist die Aufzucht der kleinen Katzenbabys sehr kostspielig, eine Dose KMR-Milch hält ca. 4 Tage und kostet knapp 30 €. Wir sind daher sehr dankbar und freuen uns riesig, wenn ihr uns mit einer Spende unterstützen wollt. Drückt den 4 kleinen Mäusen die Daumen, wir halten Euch auf dem Laufenden.

Update 01.10.2017
Unsere 4 Kleinen sind munter, nehmen kräftig zu und trinken wie die Weltmeister. Es sind drei Kater und eine Kätzin, die Namen stehen jedoch noch nicht zu 100 % fest.
Heute sind sie 10 Tage alt geworden - die Augen sind noch nicht vollständig geöffnet, was aber sicher nicht mehr lange dauern wird.
Update 07.10.2017
Endlich haben wir es geschafft - unsere 4 Katzenbabys haben ihre Namen erhalten. Die Lady wurde auf den Namen Jane getauft, die 3 Kater auf Panda, Paulchen und Tiger.
Dem Quartett geht es wunderbar, alle nehmen schön zu und trinken gut.
Wie auch auf den Fotos zu erkennen, sind die Augen diese Woche aufgegangen - das ist doch jedes Mal wieder ein kleines Wunder.
Update 20.10.2017
Unsere vier kleinen Flaschenkinder trinken mittlerweile pro Mahlzeit 40-60 ml KMR-Aufzuchtmilch. Die Babys sind schon zwischen 500g und 600g schwer.
Teilweise gehen sie sogar bereits alleine aufs Katzenklo, was für uns jedes Mal wieder ein kleines Wunder ist, denn sie haben ja schließlich keine Katzenmama, die ihnen das alles beibringen kann. Vermutlich können wir nächste Woche schon das erste Mal eine kleine Menge Nassfutter zum Fressen anbieten, denn der Kohldampf der Kleinen ist mit Aufzuchtmilch kaum noch zu stillen.
Update 29.10.2017
Unsere 4 kleinen Rabauken fressen mittlerweile größtenteils selbständig und freuen sich nur noch gelegentlich über ein bisschen Spezialmilch aus der Flasche. Auch aufs Klo gehen klappt mittlerweile problemlos und die Kleinen sind stubenrein.
Tiger und Jane hatten heute bereits Besuch von ihren neuen Dosenöffnern, die beiden ein neues Zuhause mit Freigang schenken. Sie werden dann Lotta und Findus heißen. Das freut uns ganz besonders, denn es ist immer schön, wenn die Flaschenbabys zusammen bleiben dürfen.
Panda und Paulchen suchen noch nach ihrem neuen Zuhause für immer. Sie sind mittlerweile stolze 5 Wochen alt. Die zwei Buben sind sehr zutraulich und verschmust und außerdem extrem menschenbezogen, wie das bei Flaschenbabys üblich ist. In ein paar Wochen sind sie abgabebereit und wünschen sich sehnlichst, dass auch sie für immer zusammen bleiben dürfen. Die Zwei haben sich wirklich sehr lieb und spielen wunderbar miteinander, außerdem wünschen sie sich einen großen Garten zum Toben, denn sie wollen auf jeden Fall nach draußen. Wer möchte ihr neues Herrchen oder Frauchen werden und möchte sie bereits jetzt kennenlernen?
Bitte meldet Euch!

 

 

 

 

Jane - reserviert -

 

 

 

 

 

Tiger - reserviert -

 

 

 

 

 

Panda - reserviert -

 

 

 

 

 

Paulchen - reserviert -

 

Update 25.11.2017
Jane und Tiger sind bereits gut im neuen Zuhause angekommen. Sie lieben sich innig und schmusen für ihr Leben gerne, wie ihr auf diesem Foto eindrucksvoll erkennen könnt. Sie fühlen sich sehr wohl bei ihrer neuen Familie und wurden von allen Familienmitgliedern sehnsüchtig erwartet. Schön, dass die beiden Fellnasen so ein tolles Zuhause finden durften - wir wünschen ihnen für ihre Zukunft alles erdenklich Gute und nur das aller aller Beste.
Update 13.12.2017
Panda und Paulchen durften heute nach Steinach ziehen. Sie haben es besonders gut getroffen, denn sie wohnen ab sofort in einem wahren Katzenparadies. Um ihr Haus herum gibt es viel Wiese und Wald zum Toben und Spielen. Ach ihr kleinen Frechdachs-Jungs, wir wünschen Euch das aller Beste für die Zukunft und hoffen ihr werdet steinalt und bleibt immer gesund.