Wilma, Irma und Walburga

Hier sind meine ersten Flaschenkinder in diesem Jahr: Wilma, Irma und Walburga. Die drei Kätzinnen sind am 05.05.2016 zur Welt gekommen und werden bereits von einem großen Schicksal begleitet. Ihre Mama ist wild und stammt von einem Bauernhof. Leider war es dort bisher üblich die kleinen, unerwünschten Babys zu töten. Zum Glück hat sich jedoch die Schwiegertochter für die Katzen auf dem Hof stark gemacht und sich für eine Kastration aller Katzen eingesetzt.

 

Da die kleinen Kätzchen auf dem Bauernhof nicht hätten überleben dürfen, ziehe ich sie nun per Flasche groß. Auch hier sieht man wieder, wie wichtig eine rechtzeitige Kastration ist, um solch' schlimmes Leid zu vermeiden.

Wilma, Irma und Walburga geht es zum Glück sehr gut, sie nehmen die Aufzuchtsmilch sehr gut an und nehmen täglich an Gewicht zu. Wir drücken nun alle die Daumen, dass die drei groß und stark werden. Im Moment trinken sie alle 2-3 Stunden ein Fläschchen mit spezieller Aufzuchtsmilch.

 

Somit komme ich auch schon zu einem kleinen Spendenaufruf, denn so eine Handaufzucht ist sehr kostspielig… Eine Dose Milch kostet knapp 20 € und die drei trinken eine Dose in 2 Tagen. Hinzu kommen später auch noch Kosten für Streu, Futter und Tierarzt. Wer die drei Mädels also mit einer kleinen Finanzspritze unterstützen möchte, darf dies gerne tun, Infos dazu findet ihr hier: Spendenkonto

(Achtung: Da wir kein eingetragener Verein sind, dürfen wir keine Spendenbescheinigungen ausstellen - die Spende kann deshalb leider nicht von der Steuer abgesetzt werden.)

 

19.05.2016 Die drei entwickeln sich mehr als vorbildlich: Sie nehmen täglich fast 20g zu und haben alle am 10. Tag ihre Augen geöffnet. Sie sind alle gesund, schlafen die meiste Zeit oder trinken ihre Milch aus der Flasche.

 

26.05.2016 Wir ihr sehen könnt, ist alles super bei den 3 Mädels. Sie wiegen mittlerweile alle fast 400g und trinken pro Mahlzeit ein ganzes Fläschchen Aufzuchtsmilch von KMR leer.  Gegen die lästigen Blähungen und Verstopfung gebe ich etwas Sab Simplex und Milchzucker in die Milch und ab und an einen Schluck Babyfencheltee. Damit klappt es jetzt bestens. Die drei sind mittlerweile etwas öfter wach, hören und sehen richtig und nehmen ihre Umgebung wahr. Langsam beginnen sie auch schon ein bisschen, miteinander zu spielen…

07.06.2016 Seht nur wie groß und schwer unsere 3 Flaschenbabys geworden sind! Die erste Wurmkur haben sie schon hinter sich, gehen alle brav ins Katzenklo und fressen teilweise sogar schon ein wenig Nassfutter von selber, aber die Flasche schmeckt halt doch noch am besten... Neugierig gehen sie auf Entdeckungsreise durch unsere Wohnung und spielen schon sehr lebhaft miteinander...

Wilma -reserviert- ist die zierlichste Katze im Bunde, sie geht schon selber aufs Katzenklo, frisst aber noch nicht alleine sondern trinkt noch ihr Fläschchen. Die anderen beiden fressen zwar schon alleine, bekommen aber natürlich trotzdem noch zusätzlich die Flasche.

Irma -reserviert- ist die schwerste Katze im Trio, sie geht auch schon brav aufs Klo und frisst selbständig.

Walburga -reserviert- frisst schon selbständig und geht alleine aufs Klo :-)

19.06.2016 Diese Woche war der Fotograf bei uns :-) Vielen lieben Dank an dieser Stelle an Sandra Schnaidt, die nicht nur die weltbeste Tierärztin ist, sondern auch noch eine grandiose Fotografin wie ihr sehen könnt! DANKE Sandra, fürs immer für uns da sein und auch sonst für ALLES! Den Katzenkindern geht es allen super, sie wachsen schneller als man schauen kann. Wilma, Irma und Walburga bekommen keine Flasche mehr, sie fressen Milch und Nassfutter aus dem Näpfchen.

Am 05.07.2016 sind alle 3 in ihr neues Zuhause gezogen.
Irma und Walburga zusammen nach Kehl, wo sie einen riesigen Garten zum Toben haben und eine Familie, die sie überalles liebt. Ich wünsche den beiden nur das allerbeste und hoffe, dass ich viele Fotos aus dem neuen Zuhause bekomme, aber wie man sieht werde ich bisher schon bestens versorgt und die beiden haben sich auch ganz vorbildlich eingelebt. Dort haben sie ein super Zuhause gefunden, wo ich sie mit dem besten Gewissen hinbringen konnte! Machts gut meine Mäuse!
 
Klein Wilma darf für immer bei mir bleiben <3 So ein Flaschenkind ist einfach unbeschreiblich und wächst einem unglaublich stark ans Herz. Mit meinem Kater Puma und Kätzin Chiara verträgt sie sich, wie man sieht, schon bestens. Wir sind gespannt, was sie alles anstellen wird bei uns!