Omi

Erinnert ihr euch noch an unsere Fundkatze "Omi"? Eine Katzendame, geschätzte 15 Jahre alt, die völlig abgemagert und ausgetrocknet aufgefunden wurde?! Nachdem sie erstmal intensiv medizinisch behandelt und vor allem aufgepäppelt werden musste, sieht sie jetzt doch wieder richtig super aus, oder?

 

Ihre kranken Zähne wurden gezogen, sie wurde kastriert und geimpft und durch einen Chip und eine Tätowierung gekennzeichnet. Zunächst sah alles nach einem Happy End aus, denn sie durfte bei ihrer Finderin bleiben. Jetzt ist es allerdings so, dass die bereits vorhandene Katze der Finderin unsere Omi leider nicht akzeptiert und Omi deshalb nicht bleiben kann.

 

Sie ist mittlerweile völlig gesund und verträgt sich mit anderen Katzen und kleinen Hunden. Bzgl. ihres Alters sind wir uns unsicher, vom Tierarzt wurde sie damals aufgrund ihres sehr schlechten Zustandes auf ca. 15 Jahre geschätzt, mittlerweile ist sie aber so fit, richtig verspielt und sehr neugierig... Vielleicht ist sie daher doch einiges jünger als zunächst angenommen?

 

Omi ist extrem anhänglich, sucht regelrecht Körperkontakt zu ihren Menschen, ist sehr kinderlieb, menschenbezogen und möchte eigentlich nicht mehr nach draußen. Sie ist sehr gesprächig, putzt sich auch sehr ordentlich und ist stubenrein. Sie sucht Menschen, die viel Zeit für Streicheleinheiten haben und ihr einen schönen Lebensabend ermöglichen - am liebsten mit einem Plätzchen vor dem Kachelofen.

 

Vielleicht findet sie auf diesem Wege ein neues Zuhause? Interessenten dürfen sich gerne melden und Omi selbstverständlich auch besuchen kommen. Wer hat ein großes Herz und nimmt Omi für immer bei sich auf? Schön wäre,wenn sie nur noch einmal umziehen müsste!

24.01.16

Heute habe ich sehr schöne Nachrichten von unserer lieben Omi! Sie hat seit einigen Wochen ein neues Zuhause gefunden und alles klappt bestens, sie darf hoffentlich für immer bleiben. Vielen Dank an alle fürs Umhören und ganz herzlichen Dank an die neue Familie, die ihr eine Chance trotzt des hohen Alters gegeben hat.
 
Omi heißt nun Maggy. Sie ist sehr neugierig und verspielt, nichts ist sicher vor der Katzendame. Ihr Lieblingsplatz ist der Katzenbaum mit super Aussicht und viel Spielzeug. Sie frisst sehr viel, mittlerweile auch Nassfutter, und liebt hin und wieder ein Schlückchen Katzenmilch. Katzen-Kumpel Mogli akzeptiert sie, aber kuscheln will er nicht mit ihr. Dafür hat sie Hund Paul, der sich sehr über sein neues Familienmitglied freut und für Kuscheleinheiten zur Verfügung steht.
 
Happy End, alles alles Gute süße Omi!