Mick und Molly

06.11.2016
Das hier ist der kleine Angsthase Mick. Ein kleiner Wildfang. Er ist ca. 12 Wochen alt und wiegt 1100g. Er stammt von einer wilden Katzenmama auf einem Bauernhof in Biberach, die dort zugelaufen ist. Er wurde in einer Lebendfalle eingefangen, um ihm ein Leben draußen als wilde Katze zu ersparen. Nun wird er liebevoll aufgepäppelt, erstmal gegen seine lästigen Parasiten behandelt und langsam gezähmt. Er hat große Angst vor Menschen und attackiert uns im Moment noch, ein langer Weg liegt vor uns....

07.11.2016

Und das hier ist Molly, Micks Schwester. Auch sie wurde heute mit der Lebendfalle eingefangen und ist noch sehr scheu und faucht, sobald wir uns nähern.
Beide haben Durchfall, viele Würmer und Flöhe und werden erst einmal dagegen behandelt.

10.11.2016 Molly und Mick machen ganz tolle Fortschritte, sie lassen sich schon anfassen und das Fauchen wird immer weniger

 
12.11.2016
Mick geht es wirklich sehr gut. Er wurde ganz intensiv gestreichelt, um zahm zu werden, und beim intensiven Streicheln hat sich dann meine Arbeitskollegin in ihn verliebt und ihn prompt mit nach Hause genommen. Somit ist er schon glücklich vermittelt.
Auch Molly wird immer zutraulicher und kann schon schnurren und schmusen...
 
20.11.2016
Update! Mick und auch Molly sind mittlerweile beide glücklich vermittelt und fühlen sich pudelwohl im neuen Zuhause. Sie werden schneller zahm als ich es mir je hätte vorstellen können und haben 2 richtig glückliche Besitzer gefunden. Vielen Dank an dieser Stelle an Selina Pohl und Vanessa Ruf, dass ihr nicht zurückgeschreckt seid und den beiden eine Chance gegeben habt und sie zu Schmusetigern bekommen habt!